Das Salz in jeder Grill-Suppe

Kategorie: Mitteilung


Kommentare: 0

Die Produkte von Sonjas-Schlemmereien dürfen auf keiner Grill-Party fehlen.

Die Grill-Saison wurde eröffnet! Und Ihr Fleisch und Gemüse freut sich darauf, mit den feinen Buttern, den Konfitüren oder der Barbecuesauce veredelt zu werden. Diese Schlemmereien dürfen aber auch beim Tischgrill, beim Fondue Chinoise oder Bourguignonne in der kälteren Jahreszeit nicht fehlen.

Damit sich der Geschmack voll entfalten kann, das Grillgut nach dem grillen mit der Butter bestreichen und die Köstlichkeiten im Mund zergehen lassen.

Die folgenden Butter eignen sich in Kombination mit:

Kräuterbutter, scharfer Kräuterbutter und Chnoblibutter
Steak, Fleisch generell, Gemüse, auf Brot oder zum Würzen (mit Knoblauch).

Dill-Limetten-Butter
Fisch, Lammfleisch, Gemüse oder zum Würzen (ohne Knoblauch).

Olivenbutter schwarz, Olivenbutter grün und Tomaten-Oregano-Butter
Fleisch, Sandwichaufstrich, Pasta oder Apéro.

Curry-Orangen-Butter
Geflügel, Pouletbrust oder das grob Geschnetzelte auf niedriger Flamme in der Butter anbraten.

Salbei-Olivenöl-Butter
Teigwaren, Fleisch oder Gemüse.

Rosenbutter
Rindsfilet, Rindfleisch, Spiessli, Pasta oder Gemüse.

Fleisch vor dem grillen nicht würzen. Dafür ist die Butter gedacht.

Bitte die Butter 2 oder 3 Stunden vor dem Essen aus dem Kühlfach bzw. Tiefkühler nehmen, damit die Butter schön weich und cremig ist. Dadurch kann sich das Aroma bestens entfalten.

Zurück

Einen Kommentar schreiben